13.12.2017

Newsletter 2017-04

Wir berichten zunächst über zwei aktuelle Themen in Deutschland: Bei der Umsetzung des DigiNetz-Gesetzes gibt es noch eine Anzahl offener Fragen, die bei einer gemeinsamen Konferenz von BUGLAS und VATM erörtert wurden. Das Sondergutachten der Monopolkommission untersucht die Frage, ob und wie die Breitbandziele der Bundesregierung erreicht werden können.

In Österreich setzt sich der Weg zur virtuellen Entbündelung weiter fort. Nach dem Ergebnis der Marktuntersuchung in Markt 3a und 3b wird Bitstromzugang im Privatkundenmarkt nicht mehr als Vorleistungsprodukt anzubieten sein und auch im Großkundenmarkt verringert sich die Bedeutung von Bitstromzugang. 

Die kürzlich veröffentlichte VATM-Marktstudie zeigt, dass der Gesamtumsatz am deutschen TK-Markt um 1,5 % zurückgeht. Interessant ist, dass der Datenanteil im Mobilfunk erstmals über 50 % vom Gesamtumsatz liegt, der VoiceBereich ist stark rückläufig. 

In Österreich haben bereits drei Bundesländer eine Landesgesellschaft für den Breitbandausbau eingerichtet. Man darf gespannt sein, ob
diese Strategie für den Breitbandausbau erfolgreich sein wird. 

Zum Abschluss berichten wir über einige Themen in eigener Sache.

PDF-Version des Newsletters

Download