15.05.2019

"Intelligente Roboter in Interaktionen mit Menschen"

Das Informationstechnische Kolloquium des Österreichischen Verbunds für Elektrotechnik vom 15.05.2019 mit dem Titel "Intelligente Roboter in Interaktionen mit Menschen" beinhaltete mehrere Vorträge zu unterschiedlichen Schwerpunkten rund um das Thema Mensch-Maschine Interaktion.

Im ersten Teil ging es in den Vorträgen insbesondere um eine Ummantelung von Künstlicher Intelligenz (KI) und Robotik. Dabei wurden die Begriffe definiert und differenziert und aktuelle politische Entwicklungen in Betracht gezogen.

Weiters wurden KI und (intelligente) Roboter aus psychologischer Sicht beleuchtet. So wird insbesondere oft das Bild einer unheimlichen und bedrohlichen höheren Intelligenz von den Medien illustriert, was eine kontraproduktive und unbegründete Angst vor diesen neueren Technologien schürt. Trotz einiger Jobs, die durch (intelligente) Automatisierung ersetzt werden könnten, werden langfristig mehr und attraktivere Arbeitsplätze geschaffen. Der Fokus der Diskussion soll daher nicht auf dem Ersetzen von Menschen durch Maschinen liegen, sondern auf der Interaktion und Ergänzung durch Maschinen

Im zweiten Teil wurde dieser Fokus aufgegriffen und Experten und Unternehmensvertreter behandelten Fragestellungen rund um das Thema Kollaboration und komplementäres Zusammenarbeiten von Mensch und Roboter.