SBR-net Consulting AG, gegründet im Jahre 2004, ist eine Unternehmensberatung in regulierten Netzindustrien.  An ihren beiden Standorten Düsseldorf und Wien bietet SBR-net Consulting AG kompetente Beratung in den Bereichen Telekommunikation, Internet, Breitband, Digitalisierung, Mobilfunk und Festnetz sowie weiteren Netzindustrien an.

SBR-net Consulting AG ist unabhängiger Marktbegleiter und Berater von Unternehmen und Organisationen. Es bestehen keine exklusiven Bindungen an Betreiber oder Hersteller. SBR-net Consulting AG arbeitet stets unabhängig und neutral im Sinne der Sache und des Kunden. Viele Auftraggeber kommen aus dem Kreis der öffentlichen Hand. Diese Mandanten unterstützt SBR-net Consulting AG vor allem bei strategischen Fragestellungen und konkreten Projekten zur Errichtung moderner, digitaler Kommunikationsinfrastruktur.

Für SBR-net Consulting AG stehen werthaltige, umsetzbare und pragmatische Ergebnisse für den Kunden im Mittelpunkt der Beratung. Dazu bedient sich SBR-net Consulting AG projektbezogen auch des Wissens und der Mitarbeit von Forschungsinstituten, Universitäten und externen Fachexperten.

  • Newsletter

     

    Newsletter 2019-01

    Der Entwurf zur neuen österreichischen Breitbandstrategie 2030 enthält als Ziel einen flächendeckenden Ausbau von gigabitfähigen Festnetzanschlüssen in Ergänzung zum flächendeckenden 5G-Ausbau. ... [mehr]

  • Blog

     

    Konsultation der neuen Breitbandstrategie 2030 in Österreich

    Das zuständige österreichische Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie konsultiert bis 29.3.2019 den Entwurf einer Breitbandstrategie 2030. Mit dem Dokument wird an die bisherige Breitbandstrategie aus dem Jahr 2012 angeknüpft und es erfolgt eine Kombination mit der 5G Strategie aus... [mehr]

  • Blog

     

    eGovernment Benchmark Report 2018 veröffentlicht

    Die Europäische Kommission hat zum 15. Mal den eGovernment Benchmark Report veröffentlicht. In der Publikation werden die europäischen Länder anhand der Kategorien Benutzerorientierung, Transparenz, grenzüberschreitende Bürgermobilität, grenzüber-schreitende Wirtschaftsmobilität und Grundvoraussetzungen bewertet. [mehr]