13.05.2019

19 Cent/min für Intra EU-Calls

Der Artikel 50 der BEREC-Verordnung sieht Änderungen der TSM Verordnung vor. Es wird ein neuer Artikel (Artikel 5a) eingefügt, der sich auf die Regulierung von Intra-EU Kommunikation bezieht. Die besagte Regulierung tritt am 15.5.2019 in Kraft. Die Regelungen gelten ausschließlich für Verbraucher i.S.d. Kodex, d.h.

  • natürliche Personen, die
  • öffentlich zugängliche Kommunikationsdienste
  • privat nutzen, d.h. nicht zu gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Zwecken

Eine regulierte Intra-EU-Kommunikation meint einen nummerngebundenen, interpersonellen Kommunikationsdienst, aus Mitgliedsstaaten des inländischen Anbieters des Verbrauchers zu Festnetz- oder Mobilnummern des nationalen Rufnummernplans eines anderen Mitgliedstaats, der ganz oder teilweise auf Grundlage der tatsächlichen Nutzung abgerechnet wird.

Ab 15.5.2019 gibt es also eine Preisobergrenze für regulierte Intra-EU-Kommunikation. Die Kosten sollen dabei bei 0,19 € pro Minute und 0,06 € pro SMS liegen. Gültig ist diese Regelung nur für Tarife, die teilweise oder vollständig nutzungsbasiert abgerechnet werden. Die Preisobergrenzen sind unabhängig von der Taktung und gelten pro Minute. Eine Setup-fee ist zulässig, solange die Preisobergrenzen eingehalten werden.